Pflegeversicherung
Startseite

Pflegeversicherung

Pflegeversicherung

Wer in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert ist, gehört automatisch der sozialen Pflegeversicherung an. Oberstes Ziel der Versicherung ist es, pflegebedürftigen Menschen weitestgehend ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Pflegebedürftigkeit bedeutet für Betroffene und ihre Angehörigen große physische, psychische und finanzielle Belastungen.

Unter "Pflegeversicherung auf einen Blick" erfahren Sie mehr über die Pflegeleistungen und wie Sie diese in Anspruch nehmen können.

Pflegekasse der energie-BKK
Monteverdistraße 2, 34131 Kassel
Kostenfreie Servicehotline: 0800 5600714
Sie erreichen uns: Mo.-Fr. 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Wer ist pflegebedürftig?

Das Pflegeversicherungsgesetz im Sozialgesetzbuch XI definiert Pflegebedürftigkeit wie folgt: pflegebedürftig sind Personen mit gesundheitlich bedingten Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten, die auf Dauer – voraussichtlich für mindestens sechs Monate – bestehen. Die Bedürftigkeit wird dabei in die Pflegegrade 1 bis 5, je nach Grad der Schwere eingestuft.

Das Verfahren zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit

Um Leistungen aus der Pflegeversicherung beziehen zu können, muss der Versicherte, sein Bevollmächtigter oder gesetzlicher Vertreter sie zunächst beantragen.

PflegeFinder

Der BKK-PflegeFinder unterstützt Sie dabei, eine ambulante oder stationäre Pflegeeinrichtung für Ihre Bedürfnisse zu finden.


Leistungen Pflegeversicherung


Formularcenter Pflege

Überprüfen oder Zurücksetzen der Datenschutzeinstellungen