eAU - die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
Startseite

04.01.2022

eAU – elektronische AU-Bescheinigung

Dank der elektronischen Arbeitsunfähigkeits­bescheinigung (eAU) müssen Sie Ihre Krankmeldung nicht mehr selbst bei der energie-BKK einreichen. Seit dem 1. Oktober 2021 sind die Ärzte und Zahnärzte verpflichtet, die Daten der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen elektronisch an die Krankenkassen zu übermitteln.

Dabei profitieren Sie von einer gesicherten, verschlüsselten Datenübertragung und können darauf vertrauen, dass Ihre eAU uns noch am gleichen Tag erreicht. Bequem, sicher und umweltschonend. Sie erhalten für Ihre Unterlagen und zur Vorlage beim Arbeitgeber weiterhin einen Ausdruck.

Sollte die digitale Übermittlung seitens der Arztpraxis im Einzelfall einmal nicht klappen, erhalten Sie von ihren Ärzten außerdem eine Bescheinigung zur Vorlage bei der Krankenkasse. Bitte leiten Sie diese - wie bisher - innerhalb von einer Woche an uns weiter. Nutzen Sie dafür gern den Online-Service im Web oder die energie-BKK App auf Ihrem Smartphone.

Es wird aber noch besser: Bald ist auch der Arbeitgeber eingebunden.

Ab dem 1. Juli 2022 ist vorgesehen, auch die Arbeitgeber digital über den Beginn und die Dauer der Arbeitsunfähigkeit zu informieren. Bis dahin werden die technischen Voraussetzungen geschaffen, damit wir alle relevanten Daten über Ihre Arbeitsunfähigkeit auch sicher an den Arbeitgeber übermitteln können. Angaben zu Ihrem Arzt oder Ihrer Diagnose bleiben dabei Privatsache.

Überprüfen oder Zurücksetzen der Datenschutzeinstellungen