Mutterschaftsgeld
FAQ

FAQ Web

Mutterschaftsgeld

Wie beantrage ich Mutterschaftsgeld?

Von Ihrem Arzt erhalten Sie eine Bescheinigung über den mutmaßlichen Tag der Entbindung. Bitte füllen Sie im unteren Teil bzw. auf der Rückseite den Antrag aus und reichen die Bescheinigung dann bei uns ein.

 

Wann erhalte ich die Bescheinigung für die Elterngeldstelle?

Nach Einreichung der Geburtsbescheinigung wird Sie Ihnen zugeschickt.

 

Warum kann ich mir den Antrag nicht downloaden?

Der Antrag befindet sich auf der Rückseite der Bescheinigung über den mutmaßlichen Tag der Entbindung. Diese Bescheinigung wird von Ihrem Frauenarzt oder Ihrer Hebamme ausgestellt.

 

Muss bei der Verordnung von mir noch etwas ausgefüllt werden?

Ja, Sie müssen weitere Angaben auf dem Antrag machen.

 

Muss die Verordnung im Original eingereicht werden?

Nein, Sie können uns die Unterlagen gerne einfach per App oder per E-Mail an info@energie-bkk.de übermitteln.

 

Warum muss ein Antrag gestellt werden, wenn mein Arbeitgeber bereits die Entgeltdaten übermittelt hat?

Um den Anspruch prüfen zu können, benötigen wir verschiedene Angaben – sowohl von Ihrem Arzt oder der Hebamme sowie von Ihnen. Diese Informationen können wir der Bescheinigung über den mutmaßlichen Tag der Entbindung und Ihren Angaben entnehmen.

Überprüfen oder Zurücksetzen der Datenschutzeinstellungen