Mit energie durch den Winter ©stock.adobe.com ValentinValkov
Lifestyle

Mit energie durch den Winter

Gut durch den Winter kommen und raus aus dem „Weiter so“? Bringen Sie sich jetzt in Bestform und nutzen Sie unsere Tipps als Inspiration für Ihren Jahresendspurt 2021. Gerade in den Wintermonaten brauchen wir alle etwas Motivation, um vom Sofa zu kommen. „Unsere Energie für Ihre Gesundheit“, dafür stehen wir. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine schöne Winterzeit, stimmungsvolle Weihnachten und einen gelungenen Jahreswechsel.

 

Nachhaltiger Lichterglanz
Es glitzert und funkelt. Weihnachtsbeleuchtung sorgt in der Vorweihnachtszeit und danach für Zauber und Atmosphäre. Das bringt Licht in trübe Tage und lange Nächte. Um Energie zu sparen, sind LEDs die beste Wahl. Denn diese verbrauchen deutlich weniger Strom und halten viel länger als herkömmliche Lampen. Schon gewusst, dass Batteriestrom für eine Lichterkette ca. 300-mal teurer ist als Strom aus der Steckdose? Außerdem sorgen Batterien für mehr Sondermüll. Am energieeffizientesten sind kaltweiße LEDs. LEDs mit einer Farbtemperatur unter 3000 Kelvin, also warmweiß, sind jedoch freundlicher. Ihr Stromverbrauch ist geringfügig höher. Richtiges Kerzen-Feeling haben die orangefarbenen Amber-LEDS mit maximal 2200 Kelvin. Das Licht wirkt nicht nur wärmer, sondern hat auch kaum einen Einfluss auf die innere Uhr der Gartenbewohner und stört auch die Nachbarn weniger. Setzen Sie draußen eher auf Lichtakzente, um Lichtverschmutzung der Umwelt und hohen Energieverbrauch zu vermeiden.

 

Der gute Morgenstart!
Riiiinnngg! Der Wecker klingelt, es ist noch dunkel draußen, doch ein neuer Tag beginnt. Manchen fällt das frühe Aufstehen leicht – was für Glückspilze. Für alle anderen haben wir hier die besten Wachmacher:

  • Wer den Wecker entfernt vom Bett platziert, wird mehr oder weniger zum Aufstehen gezwungen. Einmal aufgestanden, ist der Kreislauf schon mal oben, und der Weg ins Badezimmer scheint nicht mehr ganz so fern.
  • Starten Sie direkt in Ihre Morgenroutine – versinken Sie nicht sofort nach dem Aufstehen in das Smartphone.
  • Lieber gleich unter die Dusche hüpfen. Eine Wechseldusche zwischen warm und kalt kurbelt den Kreislauf an und stärkt das Immunsystem.
  • Trinken Sie vor dem Frühstück ein warmes Zitronenwasser – das steckt voller Energie. Es regt die Verdauung an, beugt Nierensteinen und Gicht vor und hilft gegen Sodbrennen.
  • Anstatt Kaffee mal grünen Tee probieren, der eignet sich besonders gut als Wachmacher. Er ist gut verträglich, und die im Tee enthaltenen Bitterstoffe regen den Stoffwechsel an.

 

©istockphoto.com - oatawa
©istockphoto.com - oatawa
©istockphoto.com - jacoblund
©istockphoto.com - jacoblund

 

Ist ja gelacht
Lachen, lachen, lachen – nichts füllt den eigenen Energiespeicher besser. Nutzen Sie jede Gelegenheit, Zähne zu zeigen und die Mundwinkel nach oben zu ziehen – am Telefon (man hört’s gleich an der Stimmlage), an der Ampel, im Supermarkt – lachen Sie Ihre Mitmenschen an. Auch wenn wir derzeit unser Lachen unter einer Maske verstecken müssen, Ihre Augen können trotzdem ein Lachen ausdrücken. Der Funke springt über, was für ein Hochgefühl.

 

Weihnachten anders verpackt
Der Anblick toll verpackter Geschenke lässt das Herz höher schlagen. Dabei sollten die Überraschungen nicht immer in Papier und schon gar nicht in Plastik verpackt sein – Material-verbrauch für die Tonne. Tücher sind die perfekte Alternative zum Geschenkpapier. Diese Tradition kommt aus Japan und nennt sich “Furoshiki”. Im Internet gibt es zahlreiche Anleitungen dazu.

 

©energie-BKK
©energie-BKK
©istockphoto.com - knape
©istockphoto.com - knape

 

Stress weg atmen
Die Weihnachtszeit ist immer aufregend und meist auch stressig. Das Gefühl der Jahresabschluss-Stimmung, wo noch einiges geordnet werden muss, schwingt mit. Je gestresster Sie sind, desto schneller atmen Sie. Durch bewusstes Bauchatmen können Sie Stress abbauen: Setzen oder legen Sie sich entspannt hin, und legen Sie eine Hand auf den Bauch, die andere auf die Brust. Atmen Sie entspannt ein, und zählen Sie dabei bis fünf. Atmen Sie dann fünfmal hintereinander stoßartig durch den Mund wieder aus. Sie können diese Übung fünfmal hintereinander durchführen und immer wieder wiederholen. Mit dieser Atemtechnik atmen Sie Unruhe, Wut oder Ärger weg.

 

©istockphoto.com - Angelina Zinovieva
©istockphoto.com - Angelina Zinovieva

Meal Prep – lecker und gesund
Schon mal etwas von Meal Prep gehört? Hinter diesem Trend verbirgt sich nichts anderes als die Übersetzung Essensvorbereitung. Essen für einen oder zwei Tage vorbereiten – das geht schneller als gedacht, und Sie haben die Kontrolle über die Zutaten. Keine versteckten Zusatzstoffe, keine Konservierungsstoffe. Suppen & Eintöpfe sind voller Vitamine und eignen sich ideal für ein Meal Prep. Die Zutaten werden nach und nach im Einmachglas gestapelt und müssen zur Mittagspause einfach wie Instant-Suppen, nur noch mit heißem Wasser übergossen werden. Erlaubt ist alles, was gefällt – hier ist unser Favorit:

Etwas von der trockenen Gemüsebrühe auf dem Boden des Einmachglases verteilen. Die nächste Schicht besteht aus ungekochten Glasnudeln. Nun fein geschnittenes Gemüse z. B. Karotten, Zucchini oder Champignons auf die Nudeln geben. Räuchertofu in Würfel schneiden, Petersilie hacken, Ingwer in kleine Stücke schneiden und über das Gemüse geben. Das verschlossene Glas bis zum Mittagessen im Kühlschrank aufbewahren. Wasser kochen, Glas damit auffüllen und die Garzeit der Nudeln abwarten. Fertig ist das schnelle Essen! Eine Suppe sorgt für eine zusätzliche Flüssigkeitszufuhr, das wirkt Wunder, besonders bei einer Erkältung mit Halsschmerzen.

Überprüfen oder Zurücksetzen der Datenschutzeinstellungen