Arteriencheck
Leistungen von A bis E

Arteriencheck (Intima-Media-Dicke-Messung)

Beim Arteriencheck misst der Kassenarzt per Ultraschall die Dicke der Gefäßwände in der Halsschlagader. Damit soll Atherosklerose vorzeitig entdeckt werden. Dabei handelt es sich um eine Verengung der Gefäße, aufgrund von Plaqueablagerungen, die über Jahre langsam voranschreitet. Im schlimmsten Fall führt die Verengung zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall. Neben Alter, Geschlecht und familiärer Vorgeschichte kann eine Vielzahl anderer Faktoren wie bspw. Bewegungsmangel oder Adipositas die Plaqueablagerungen begünstigen.

 

Besteht aufgrund familiärer oder persönlicher Risikofaktoren in Verdacht auf Atherosklerose, erstattet Ihnen die energie-BKK bis zu 100 Euro pro Kalenderjahr.

Risikofaktoren in diesem Sinne sind Adipositas, Rauchen, körperliche Inaktivität, Apoplex, Transitorische Ischämische Attacke, Diabetes mellitus, Arteriosklerose, Herzrhythmusstörungen, Vorhofflimmern, Hypercholesterinämie, Hypertonie, KHK, PAV, Myokardinfarkt, Parodontitis, Hyperhomocysteinämie.

Diese Leistung darf nur durch fachärztliches Personal im Rahmen der vertragsärztlichen Versorgung erbracht werden, welche eine entsprechende Genehmigung der zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung (KV) vorweisen, oder nach § 13 Absatz 4 SGB V dazu berechtigt sind. Zur Erstattung übermitteln Sie uns die personalisierten Rechnungen, mit dem Hinweis welcher Risikofaktor zum Zeitpunkt der Untersuchung bei Ihnen vorlag. Im Zweifelsfall sprechen Sie uns an, bevor Sie eine entsprechende Leistung in Anspruch nehmen. Wir beraten Sie gern.

 

Hallo, haben Sie eine Frage?
Überprüfen oder Zurücksetzen der Datenschutzeinstellungen