MITGLIEDER

Nutzen Sie unsere vielfältigen Kontaktmöglichkeiten. Wir beraten Sie gerne.

31.01.2018

Zahnschmerz Ade: Wie Sie Ihre Zähne gesund halten

Das Alter geht auch an den Zähnen nicht spurlos vorüber. Und wer einen Zahn verliert, verliert meist auch ein Stück Lebensqualität. Doch gründlich gepflegt, können Sie Ihre eigenen Zähne bis ins hohe Alter erhalten.

Die Zahnpflege wird in jungen Jahren oft vernachlässigt und Zähne werden als selbstverständlich wahrgenommen. Doch das rächt sich später. Denn wenn Zähne einmal beschädigt oder ausgefallen sind, wachsen sie nicht wieder nach. Ein Zahnersatz in Form von Prothese oder Implantat ist dann unvermeidbar.

So weit muss man es aber gar nicht erst kommen lassen, denn Zähne fallen nicht einfach so aus - der genetische Faktor spielt eine eher geringe Rolle. Auch das Alter ist nicht alleine schuld. Zwar sind Zähne, Kiefer und Zahnfleisch über die Jahrzehnte einem gewissen Verschleiß ausgesetzt, vielmehr sind aber Belagsbildungen (Plaque) auf Zunge und Zähnen verantwortlich für 80 Prozent aller Beschwerden. In manchen Fällen lösen aber auch andere körperliche oder seelische Erkrankungen Zahnbeschwerden aus. Andersrum können kranke Zähne den Körper schwer schädigen.

Durch die richtige Pflege auch - oder gerade - im Alter können Sie Ihre Zähne jedoch noch lange gesund erhalten. Das ist nicht nur gut für das Selbstbewusstsein und ein schönes Lächeln, sondern genauso wichtig für problemloses Kauen und Sprechen.

Möchten Sie mehr erfahren? Dann klicken Sie hier.